energieberatung

projekte
energieberatung

energie-
beratung

Vor-Ort-Beratung

Eine individuelle und qualifizierte Energieberatung nach standardisierten Vorgaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Schritt 1:
Vor-Ort-Begehung des Objektes
Erfassung des Gebäude-Ist-Zustandes und seiner Grunddaten durch örtliche Begehung und Auswertung vorhandener Planungs- und Bauunterlagen. Zusätzlich erfolgt eine Feststellung der wesentlichen Schwachstellen am Gebäude.

Schritt 2:
Erstellung eines Beratungsberichtes
Die aufgenommenen Daten werden im Büro mittels spezieller Programme weiterverarbeitet. Vorschläge zur energetischen Verbesserung der Gebäudehülle, zur Minderung der Lüftungswärmeverluste, zu Verbesserungen am Heizungssystem und der Warmwasserbereitung werden in einem ausführlichen Beratungsbericht ausgearbeitet; sowie Möglichkeiten über den Einsatz von regenerativen Energiequellen.

Schritt 3:
Persönliches Abschlussgespräch
In einem persönlichen Beratungsgespräch werden mögliche Maßnahmen zur Energie- und Heizkostenersparnis einschließlich Wirtschaftlichkeitsberechnungen transparent dargestellt, erörtert und noch offene Fragen geklärt. Außerdem erfahren Sie welche Fördermittel für die Umsetzung Ihrer Ziele zur Verfügung stehen.

Energieausweis für Gebäude

Ab 01.01.2008 ist nun auch in Deutschland nach der Europäischen Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden verpflichtet, Energieausweise einzuführen. Demnach muss bei der Vermietung oder beim Verkauf von Wohngebäuden ein Energieausweis ausgestellt bzw. vorgelegt werden. Der Energieausweis informiert Verbraucher objektiv, zeigt Einsparpotenziale auf und ermöglicht es, die energetische Qualität von Häusern bundesweit unkompliziert zu vergleichen.
In Immobilienanzeigen soll künftig so selbstverständlich mit der Energieeffizienz von Gebäuden geworben werden, wie es bei Kühlschränken und Waschmaschinen längst Praxis ist.

Der Energiepass dokumentiert alle wichtigen Kenndaten, die Einfluss auf den Energieverbrauch haben:
  • Angabe des Primärenergiebedarfs
  • Gebäudeinformationen wie Gebäudetyp, Baujahr, Wohneinheiten
  • Qualität aller Außenhüllen des Gebäudes und der Dämmeigenschaften
  • Anlagenaufwandszahl (Effizienz der Wärme- und Warmwassererzeugung)
  • CO2-Emissionen
  • Endenergiebedarf (Gas, Öl, Strom, Holzpellets)

Energieeffizientes Modernisieren

Wir betreuen Sie bei der energieeffizienten Modernisierung Ihres Gebäudes von Anfang an. Von der Energieberatung bis zur Umsetzung.

Im Besonderen bei
  • Planung der Maßnahme
  • Lösung der Detailfragen
  • Ausschreibungen der Leistungen
  • Preisvergleich
  • Bauverträge
  • Baubegleitung und Qualitätssicherung
  • Abnahme der Maßnahmen

Förderprogramme

Wir zeigen Ihnen welche Förderprogramme (Kredite und Zuschüsse) für Ihre Energiesparziele zur Verfügung stehen und sind als Sachverständige für KfW-Kredite zugelassen. Beispielsweise wurde die Richtlinie zur Vor-Ort-Beratung mit Wirkung vom 01.05.2008 geändert. Die Förderbedingungen werden in diesem Zusammenhang wesentlich verbessert.

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter anderem unter

www.bafa.de
www.kfw-foerderbank.de
www.dena.de

kontakt-
formular

Sie können einfach mit diesem Formular benutzen

Contact Us

Share by: